Unsere Vereinsflugzeuge


Fox Eins

Twin III Acro

Der "Twin" ist ein echtes Allround-Flugzeug. Er wird bei uns sowohl zur Schulung als auch zum Leistungsflug eingesetzt. Aufgrund seiner gutmütigen Flugeigenschaften und guter Ruderabstimmung ist er das ideale Flugzeug für die Anfängerschulung. Die Gleitzahl von 36 ermöglicht jedoch auch ausgedehnte Streckenflüge für 2 Piloten.

Technische Daten

Typ:                              Twin III Acro

Hersteller:                   Burkhart Grob

Spannweite:                18 Meter

Max. Abfluggewicht:    600 Kg

Max.Geschwindigkeit: 250 km/h

Gleitzahl:                      36

Einsatzzweck:            Doppelsitziges
                                    Schul- und Leistungsflugzeug


Fox Alpha

Discus CS

Der Discus CS wurde 1984 auf den Markt gebracht. Er etablierte sich schnell als sehr gutes Leistungssegelflugzeug mit dem mehrere Weltmeisterschaften gewonnen werden konnten. Revolutionär war die neue Tragflügelgeometrie mit gerader Hinterkante und einer Vorderkante mit Dreifach-Trapez. Diese Geometrie mit dem Namen "Tragflügel Neuer Technologie" wurde damals auch von Dornier bei der Do 228 und Do 328 verwendet. Der Discus ist aber nicht nur ein Leistungsflugzeug, Wegen seiner gutmütigen Flugeigenschaften wird er auch erfolgreich in der Anfängerschulung eingesetzt.

Technische Daten

Typ:                              Discus CS

Hersteller:                   Schempp-Hirth

Spannweite:                15 Meter

Max. Abfluggewicht:    525 Kg

Max.Geschwindigkeit: 250 km/h

Gleitzahl:                      43

Einsatzzweck:            Einsitziges
                                    Leistungsflugzeug


Ausblick 2019: Duo Discus XLT

Quelle: www.schempp-hirth.com
Quelle: www.schempp-hirth.com

Ausblick 2019: Duo Discus XLT

Der Duo ist bestellt und wird im Herbst ausgeliefert. Dann bauen wir noch die Instrumente ein.

Wenn alles planmäßig fertig wird, können wir in der nächsten Flugsaison mit einem hochattraktiven Segelflugzeug zu zweit auf weite Streckenflüge gehen.

Technische Daten

Typ:                               Duo Discus XLT

Hersteller:                     Schempp-Hirth

Spannweite:                 20 Meter

Max. Abfluggewicht:     750 Kg

Max. Geschwindigkeit: 262 km/h

Gleitzahl:                       46-47

Motorleistung:              22 KW

                         (nicht eigenstartfähig)

Einsatzzweck: Doppelsitziges

                         Hochleistungsflugzeug


Fox Delta

Astir CS

Der Astir CS ist das einsitzige Pendant zum Twin-Astir. Damit ist es möglich, im Bereich der Anfängerschulung den Schritt vom Doppel- zum Einsitzer für die Flugschüler einfach werden zu lassen.

Mit dem Astir werden Flugschüler an den Leistungsflug herangeführt und mit ihm absolvieren sie auch ihren ersten Überlandflug über 50 km, der zum Erwerb des Segelflugscheins erforderlich ist.

Technische Daten

Typ:                              Astir CS

Hersteller:                    Burkhart Grob

Spannweite:                 15 Meter

Max. Abfluggewicht:     450 Kg

Max. Geschwindigkeit: 250 km/h

Gleitzahl:                       37

Einsatzzweck: Einsitziges Schul- und

                         Leistungsflugzeug


Echo Lima

SF25c

Der Scheibe-Falke entstand in seiner ersten Version bereits 1963. Er entwickelte sich sehr schnell zum De-Facto-Standard für Reisemotorsegler. Aufgrund der gutmütigen Flugeigenschaften war er über Jahrzehnte das ideale Schulungsflugzeug. Wegen den heute leistungsstärkeren Motoren und einer Fluggeschwindigkeit, die mit der von Segelflugzeugen übereinstimmt, ist der Falke ein ideales Schleppflugzeug. In den Wintern 2009/2010 und 2010/2011 wurde das Flugzeug von der Fliegergruppe komplett grundüberholt, erhielt einen neuen, leistungsstärkeren Motor und dient jetzt auch als Schlepflugzeug.

Technische Daten

Typ:                                SF25C-Falke

Hersteller:                     Scheibe Aircraft

Spannweite:                  15,30 Meter

Max. Abfluggewicht:      690 Kg

Max. Geschwindigkeit: 180km/h

Gleitzahl:                        24

Motorleistung:               100 PS

Einsatzzweck: Schulung, Flugzeugschlepp,
                         Reisen


Doppelraab

Doppelraab

Der Doppelraab war das Modell mit dem vielen Fliegergruppen nach dem Zweiten Weltkrieg der Neustart gelang. Das Flugzeug wurde meist als Bausatz erstanden und in Eigenarbeit erbaut.

Der Fellbacher Doppelraab mit dem Namen "Maikäfer" wurde in den 1950er-Jahren federführend durch Otto Ehrmann und Gotthilf Schulin in der Vereinswerksatt gebaut. Nach einer Außerdienststellung erfolgte in den 1990ern eine Restaurierung. Das Flugzeug wurde dann viele Jahre auf Oldtimer-Flugtagen wie dem Oldtimer-Treffen auf der Hahnweide bei Kirchheim/Teck eingesetzt.

Nun ist er bis auf weiteres abgemeldet und steht gut verpackt auf dem Transportanhänger.

Technische Daten

Typ:                                 Doppelraab-V

Hersteller:                      Fliegergruppe

                                       Fellbach

Spannweite:                   15 Meter

Max. Abfluggewicht:      350 Kg

Max. Geschwindigkeit:  190 km/h

Gleitzahl:                        20

 Einsatzzweck: Doppelsitziger Oldtimer